HEYLundSEGEN
HEYLundSEGEN                                   

...zur (Vor)Weihnachtszeit...

                                     

                                Sinnig drüppelt t van buom.

                                Biater as buten is in n stuom.

                                Denn busk wät wiehnachtlech koule,

                                Fröwwe di, Christkind kümp boule!

                                In t hatte tütt wiamte in.

                                Schwieg stille, iarger un pien!

                                Suage üm t liawen, haule!

                                Fröwwe di, Christkind kümp boule!

                                Tenger wät t hielig oumt,

                                Os däi engels posaunt.

                                Dat is nich nigge. Is oule.

                                Fröwwe di, Christkind kümp boule!

                                (nach der Melodie von:.....?)

 

Neues aus der Heimat

   Weihnachten am Kleinen Berg

                        Die BlombergRetter und der BlombergDoktor

 

Fr     2.12., 19.00   Haus Wibbelsmann, Glandorf

Mo    5.12., 19.00   GrosseKettler, Bad Laer

Fr     9.12., 19.00   Ev Gemeindehaus, Hilter

Mo  12.12., 19.00   Jean Paul, Dissen

Mi   14.12., 19.00   Cafe in Moll, Bad Rothenfelde

(PlatzReservierung je vor Ort oder 0177 7498 758)

 

Na, Sie werden's schon rausbekommen haben, dass es sich bei dem plattdeutschen Text um...

'Leise rieselt der Schnee' handelt. Super! In unserer Weihnachtsfolge könnten wir das ein oder/und andere Adventslied auf platt...versuchen...und hören und erleben, wie sich seinerzeit das BlombergerWeihnachtsSpiel zutrug...

Wir freuen uns auf Sie, wie auf Geschenke...

 

 

 

 

 

Die website ist endlich mal überarbeitet...(für interessierteste Augen) oder sagen wir...'ein Anfang ist gemacht'...Ein bisschen durcheinander... kreuz und quer und...hin und her...wird's wohl immer gehen...So hat sich ja auch Vieles aus Vielem ergeben: Kabarett aus Arbeit, Beratung aus Kabarett, Andachten aus Musik, die Beschäftigung mit Remarque aus zufälligen Begegnungen, etcetc

Jedenfalls immer im lebendigen Austausch! Und dabei kamen Ideen, Fantasien. Szenen entwickelten sich mitten im Gespräch...

Ja, man muss es einfach mal sagen: 'So fing alles an!' Also, wir sassen zusammen, gebeutelt, gefrustet von der Arbeit. Köpfe hingen. Und dann kam noch eine/r dazu, wollte erzählen...und wir: 'Hör auf! Wir können es nicht mehr hören!'

Einer allerdings grinste irgendwie...ermunterte uns, den normalen täglichen Wahnsinn sozusagen 'auf den Tisch zu legen'.

Wir versuchten es und...lachten uns je länger je mehr kaputt.

Dann spielten wir die dargelegten Szenen und wir kämpften mit...den Tränen! Vom Lachen!

Ja, ich muss Wilhelm Busch Recht geben: 'Humor ist, wenn man trotzdem lacht!'

Und Kabarett hat was Therapeutisches!

Deshalb die wunderbaren Erinnerungen an 'Das Klimakterium schlägt zurück' zu Beginn. Anschl die PsychiatrieProgramme. Angefangen mit 'LKH - Liebe kann heilen' über 'Geht's noch - Szenen aus der Psychiatrie' bis zum heutigen 'Weiss der Nervenarzt denn noch, wie's weitergeht?' Oftmals frag(t)en mich ZuschauerInnen im Anschluss nach Behandlungsmöglichkeiten, Adressen von Therapeuten, nach...Beratung. Und daher...'lieber leichter leben' - nur ein Telefonanruf entfernt. (s linke Leiste)

                                                          aber schon mal im Voraus: 0177 7498 758  (eigentlich hat ja alles mit Allem zu tun)

 

'Weiss der Nervenarzt denn noch, wie's weitergeht?'

PsychiatrieSeelsorger Pastor H. Heyl plaudert aus dem Nähkästchen

...er tourte wieder und hielt Sprechstd...

Jean Paul, Dissen; Haus des Gastes, Bad Rothenfelde; GrosseKettler, Bad Laer

 

'ISABELLE' -szenische Lesung aus Erich Maria Remarques Roman 'Der schwarze Obelisk'. 

25.6. Wallenhorst-Hollage; 3.7. Marienkirche, OS; 4.7., Werther; 16.7. Bad Laer; 23.7.MKKirche, OS; 28.7. Damme; 30.7. Sassenberg; 1.8. Georgsmarienhütte; 7.8. MEL-Neuenkirchen; 8.8. Bissendorf-Wissingen; 2.9. Lengerich; 4.9. Engter; 5.9. Bissendorf-Holte; 11.9. OS-Gretesch; 15.  9. OS-Westerberg; 19.9. Quakenbrück; 25.9. Laggenbeck; 30.9. Bielefeld; 16.10. GMH-Oesede

28.10., 19.00 ev Kreuzkirche, Nordhorn; 29.10., 19.00 ev Pauluskirche, OS; 30.10., 19.00 ev Kirche, Hilter; 5.11., 19.00 ev Kirche, Kirchlengern;  5.12., 17.00 ev Kirche, Harsewinkel; 7.4. Jean Paul, Dissen, 18.6., 19.00 St Ägidii, Quedlinburg, So 17.7., 17.00 RemarqueHotel, OS

 

'Den Liebsten was Treues' - wiedergefundene Feldpostbriefe aus dem 1. WK und Remarques AntiKriegsRoman 'Im Westen nichts Neues'

3.9.21 ev Kirche, Glandorf; 10.11.21 ev MarkusKirche, OS; 20.5.22 Jean Paul, Dissen

 

 

'Sag mir, dass du mich liebst...'

Lesung von Zeugnissen einer Leidenschaft-Liebesbriefe Marlene Dietrich/E M Remarque

'Marlene war nichts für schwache Nerven, und einen gesunden Magen musste man auch haben, denn sie konnte jeden Mann unter den Tisch kochen...', notierte sich Remarque in sein Tagebuch (5/1938)

'Gott, habe ich diesen Mann geliebt!', gab Marlene Dietrich einmal Joh M Simmel gegenüber zu.

Es wurde ein Drama zwischen ihnen, dem wir die schönsten, sehnsüchtigsten,...Liebesbriefe verdanken.

16.5. Haus des Gastes, Bad Rothenfelde; 20.5. DiakonieStift, OS; 1.6. Haus des Gastes, Bad Rothenfelde; 7.6. GrosseKettler, Bad Laer; 29.6.Sedlmair, Georgsmarienhütte; 30.6. Haus des Gastes, Bad Rothenfelde; 1.7. AndreasKirche, Wallenhorst-Hollage; 3.7. 17.00 RemarqueHotel, OS; 26.7., 25.8., 14.9. Haus des Gastes, Bad Rothenfelde; 16.9. ev Kirche Lengerich-Hohne; 21.9. Grosse-Kettler, Bad Laer; 24.9. kath Kultur-Kirche, Ladbergen; 1.10.  WiehenbuchHandlung, Bad Essen;Fr  14.10. BlumenhallerWeg 75, OS; Mi  19.10.  Haus des Gastes, Bad Rothenfelde; Fr  21.10. Haus Wibbelsmann, Glandorf

Mi   23.11., 19.00 Haus des Gastes, Bad Rothenfelde 

So    26.2., 16.00 Ev MarkusKirche, OS                                       

 

 

 

 

Weiteres siehe linke Leiste

HEYLundSEGEN